20.05.2016 / Allgemein / /

Entscheidungsprozesse für Landwirtschafts- und Ernährungssysteme in Entwicklungsländern

Vortrag Parteitag Ortspartei Lenzburg 2016

Entscheidungsprozesse für Landwirtschafts- und Ernährungssysteme in Entwicklungsländern

Vortrag von Dr. Birgit Kopainsky und Dr.Theresa Tribaldos am CVP Ortsparteitag

Landwirtschafts- und Ernährungssysteme sind zentral für Wohlbefinden, Gesundheit, Arbeitsplätze. Bevölkerungswachstum, Verschmutzung und Übernutzung der natürlichen Ressourcen und nicht zuletzt der Klimawandel führen aber zu einem Rückgang der Ernteerträge.

Birgit Kopainsky, Professorin an der Uni Bergen, forscht in Sambia mittels dynamischer Systemmodellierung. Sie führte einen Workshop mit bäuerlichen Kleingruppen von 10 bis 15 Personen durch, die lernen sollten, Zusammenhänge in Produktion und Verbrauch von Nahrungsmitteln zu erkennen und abzubilden. Sambia ist 18 Mal so gross wie die Schweiz bei nur 15 Millionen Einwohnern. Trotz genügend Land sind fast 50 % Der Bevölkerung von Unterernährung betroffen.

Die bäuerliche Bevölkerung muss lernen, sich anzupassen. Oft haben sie nur wenig Schulbildung. Die Teilnehmer des Workshops waren aber durchaus in der Lage, Probleme in ihrem Landwirtschafts- und Ernährungssystem zu erkennen und nach neuen Strategien zu suchen. Beim Test nach einem Jahr stellte Kopainsky fest, dass die beteiligten Bauern bereits verschiedene der besprochenen Massnahmen umgesetzt hatten.

Die Ergebnisse des Projekts lassen auch für andere Länder hoffen. Nach Beendigung der zweijährigen Pilotphase soll dieser Ansatz nun über die Ausbildung von Betriebsberatern vor Ort weitergeführt werden.