24.10.2021 / Die Mitte Ortspartei Lenzburg / /

Herzliche Gratulation, Christina Bachmann-Roth ist neue Präsidentin der CVP-Frauen Schweiz

Am Samstag, 23. Oktober 2021 wählte die Mitgliederversammlung der CVP-Frauen Schweiz unter der Leitung von a. Nationalrätin Lucrezia Meier-Schatz Christina Bachmann-Roth, Lenzburg (AG), zur neuen Präsidentin. Christina Bachmann-Roth folgt auf Babette Sigg, die nach 12 Jahren im Juni 2021 als Präsidentin der CVP-Frauen Schweiz zurückgetreten ist.

Nachdem Babette Sigg im Herbst 2020 ihren Rücktritt bekanntgegeben hat, wurde eine Findungskommission eingesetzt. Diese beantragte dem Vorstand der CVP-Frauen Schweiz eine Zweier-Kandidatur mit Christina Bachmann-Roth und Monika Emmenegger vor. Anlässlich der Vorstandssitzung im Januar 2021 beschlossen die Vorstandsmitglieder, der Mitgliederversammlung Christina Bachmann-Roth und Monika Emmenegger zur Wahl vorzuschlagen. Beide haben in der Zeit bis zur Wahl die verschiedenen kantonalen Gruppierungen besucht, die Bedürfnisse und Wünsche der Frauen entgegengenommen und konnten so im Vorfeld der Wahl ihre Schwerpunkte präsentieren.

Anlässlich der Mitgliederversammlung im Juni 2021 wurde entschieden, dass die Mitglieder der Findungskommission und die Finanzverantwortliche unter der Leitung von Lucrezia Meier-Schatz die Mitgliederversammlung vom 23. Oktober 2021 vorbereiten und die anfallenden Geschäfte bis zu diesem Datum erledigen. Die Kandidatinnen konnten sich nochmals den anwesenden 116 Frauen präsentieren, bevor letztere zur Wahl übergingen.

Neue Präsidentin der CVP-Frauen Schweiz

Die Mitgliederversammlung der CVP-Frauen Schweiz wählte Christina Bachmann-Roth zu ihrer neuen Präsidentin. Christina Bachmann-Roth ist Einwohnerrätin in Lenzburg, Geschäftsfrau und Mutter von vier jüngeren Kindern. «Mut, Engagement, Gelassenheit, Freiheit und Verbindlichkeit sind die Werte, nach denen ich mein Wirken richte und so Familie, Beruf und Politik unter einen Hut bringe.» Themen wie Familie, KMU und Umwelt sind ihr wichtig. Zusammen mit den Parlamentarierinnen und den Kantonalsektionen will sie aktuelle Themen bearbeiten und diese in der Öffentlichkeit bekanntmachen.

https://www.youtube.com/watch?v=Tkxrr0eMGcY